Alte Mystiker öffnen eine Sicht auf die Welt, die modernen Wissenschaften eine andere. Beide sind in sich weitgehend stimmig, unterscheiden sich aber oft erheblich voneinander, sind sogar widersprüchlich. Beide sind jedoch von Generationen herausragender und tiefgründiger Persönlichkeiten entwickelt worden. Und dennoch: Es gibt nur eine Welt!

Verbinde nur Prosa und Leidenschaft, und beide werden über sich hinauswachsen, wird die menschliche Liebe in ihrer Grösse hervortreten. Lebe nicht länger in der Zersplitterung. Verbinde nur, und das Monster und der Mönch, der Isolation beraubt, die ihr Leben ist, werden sterben.

E. M. Forster, 1910, Howards End, chap 22 (aus dem Englischen)

Die Welt ist offensichtlich größer als alle unsere Vorstellungen. (essay).

Wir wollen dieses EINE wahrnehmen und erkunden und das, was wir dabei lernen, weitergeben. Wir arbeiten auf drei miteinander verknüpften Ebenen:

Konzepte

Elemente

In einer Reihe von kurzen Texten werden Elemente unserer gewöhnlichen physischen und kulturellen Welt nach dem derzeitigen wissenschaftlichen Verständnis erklärt.

Übung

atelier peinture

In Kontakt kommen mit unserem Selbst, unserem feinsten Teil, um dann unser kreatives Potenzial durch intuitives Malen auszudrücken. (nur französisch)

Ausgangspunkte

Einführung, Hilfsmittel, und eine Reihe von Ausgangspunkten für deine stille Meditation.

Erkundung

Suche

Geschichten, Meditationen,… Wegmarken auf der Suche nach dem Sein jenseits des Seins.

explore workshop
unsere Grenze ist der Horizont